Gelungener Auftakt der 6. Herren - 9:5 Sieg vs. Habenhausen

08.09.12

"Für mich ist es ein besonderer Tag!" stellte Heiko kurz vor 21h00 fest, als das Spiel von der 6. Mannschaft des SC Vahr/Blockdiek gegen die Sportskameraden vom ATSV Habenhausen 6 beendet war. "Noch nie habe ich zwei Einzel bei einem Spiel gewonnen!"  erklärte Heiko und war sichtlich glücklich. Zu Recht. Denn  er hatte den entscheidenen Punkt gegen die Gäste von Habenhausen geholt und im ersten Spiel der  neuen Saison somit den ersten Sieg gesichert.

Doch der Reihe nach.

Ohne Uwe und Wilfried, die beide sich in Urlaub befinden, mussten wir personell umstellen. Gleich zwei eingespielte Doppel waren auseinander gerissen. Uwe und Hannolore. Matthias und Wilfried. Jens wählte als Doppel 1 die Zusammenstellung Jens und Erhardt, die in vier Sätzen erfolgreich waren. Als Doppel 2 gab es eine Premiere. Noch nie zuvor haben Hannelore und Matthias zusammen gespielt. Wie würde diese Partie verlaufen? Eine berechtigte Frage, die mit einem eindrucksvollen 3:1 Sieg beantwortet wurde. Obwohl der erste Satz knapp mit 9:11 abgegeben wurde, liessen sich Hannelore und Matthias nicht aus dem Konzept bringen und fuhren den zweiten Punkt ein. Vor allem der Ruhe Hannelores, die sich auch auf Matthias übertrug, war dieser Erfolg zu verdanken. Das dritte Doppel Heiko und Adam wurde wie erwartet zum "Opferdoppel" aber wann sind wir mit 2:1 in den Doppel gestartet? So häufig war das nicht der Fall.

Eine gute Ausgangsposition, so sollte man meinen. Aber der Gegner, der auf seine Nummer 2 und 3 sowie 5 verzichten musste, holte auf. Hannelore unterlag in einem sehr spannenden und hochklassigen Spiel gegen Claus - Peter Möller in fünf Sätzen. Auch Jens und Matthias verloren ihre Einzel, sodass es zwischenzeitlich 2:4 stand.

Erhard mit einem glatten 3-Satz Sieg gegen Nguyen und Heiko mit einem Erfolg gegen Spils trugen zum Zwischentstand von 4:4 bei.

Ein spannendes Spiel, welches auch unsere Zuschauer begeisterte.

Adam, der freundlicherweise als Ersatz eingesprungen ist, womit ich mich im Namen der Mannschaft an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchte, konnte in einem guten Spiel leider nicht gewinnen. Aber es war wichtig, dass er mit dabei war, da andernfalls jeder hochgerutscht wäre in seiner Position.

Im zweiten Einsatz konnten sowohl Hannelore (12:10, 13:11, 11:6 gegen Weidanz) als auch Jens (11:9, 11:8, 8:11, 5:11, 13:11 gegen Möller) ihre Spiele gewinnen.  Auch Matthias, der den ersten Satz gegen Nguyen noch hoch mit 4:11 verloren hat, konnte sein zweites Spiel für sich entscheiden. In den übrigen Sätzen war er mit 11:6, 12:10 und 11:7 erfolgreich und konnte so seinen Gegner bezwingen. Im Gegensatz zu früher schlug er wenig und wenn, dann brutal mit seiner Rückhand, die seinem Gegenüber keine Chance liess. Hervorzuheben ist hier auch das sehr gute Coaching von Hannelore, die  mit Ihren Ratschlägen und guten einfühlsamen Worten mit zum Erfolg der anderen Spieler massgeblich beiträgt.

7:5 lautete somit der Zwischenstand. Vor dem Spiel hätte niemand damit gerechnet. Erhard im zweiten Spiel sorgte mit einem klaren und niemals gefährdeten 3-Satz Sieg (11:8, 11:3, 11:8) gegen Koblitz für den 8. Punkt, der gleichbedeutend mit einem sicheren Remis zu verstehen war. 

Doch sollten wir uns jetzt mit einem Punkt zufrieden geben, wo der Sieg möglich war?

Heiko, der noch nie in seiner Laufbahn zwei Einzelsiege in einem Punktspiel eingefahren hat, musste gegen Kelle antreten. Souverän meistert er seine Aufgabe und siegt ohne Schwierigkeiten klar in drei Sätzen mit 11:5, 11:4, 11:5 und holt damit den 9. und entscheidenden Punkt.

Erstes Spiel. Erster Sieg. Sicherlich wird es Rückschläge geben aber das Gefühl erfolgreich in die neue Saison gestartet zu sein, freut uns natürlich. Es war ein verdienter Sieg und es war ein Sieg der Mannschaft, wo jed(e)r für jed(e)n gekämpft hat. Es hat Spass gemacht und wir freuen uns auf die nächsten Spiele, die hoffentlich ebenso erfolgreich verlaufen werden.

Schon am kommenden Mittwoch, dem 12.09.2012 geht es weiter. In der Walliser Strasse (kleine Halle) empfangen wir um 19h00 die Sportfreunde vom 1. TTC Bremen III. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Wer die einzelnen Ergebnisse noch einmal nachlesen möchte, kann dieses
auf der Seite von Click TT.

 

08.09.2012
Matthias Dessauer



Category: Spielberichte